"Völlig anders als Europa"

Clemens Fritz im Interview bei WERDER.TV
Für Werder war Clemens Fritz von April bis Juni in den USA unterwegs (Archivfoto: nordphoto).
Profis
Samstag, 08.06.2019 / 14:10 Uhr

Von Christoph Pieper

Zwei Monate USA, tausende Reisekilometer und unzählige Eindrücke. Clemens Fritz war für Werder zwischen April und Juni in den Vereinigten Staaten von Amerika unterwegs und hat sich dort mit zahlreichen Akteuren aus dem professionellen Fußball getroffen.

„Der Zweck der Reise war ja, dass ich mir einen Gesamtüberblick über den US-amerikanischen Sportmarkt und das dortige System mache“, erzählt Werders Ehrenspielführer nach seiner Rückkehr im Gespräch mit WERDER.DE und WERDER.TV. Dabei hat Fritz auf seiner vielseitigen Reise auch immer die Werder-Brille aufgehabt. „Ich wollte schauen, ob es Dinge gibt, die wir bei Werder adaptieren können. Generell ist der US-Markt ja riesig und unglaublich vielfältig.“

Auch wenn der Fußball in den USA nicht die Sportart Nummer eins ist, können viele Kicker unter professionellen Strukturen arbeiten. „Vor allem an Colleges und in den großen Clubs gibt es schon eine hervorragende Infrastruktur“, sagt Fritz. Trotzdem stellt er fest: Der US-Markt ist völlig anders als der europäische Markt.

Das Kurzinterview mit unserer ehemaligen Nummer 8 gibt es kostenfrei auf WERDER.TV!

JETZT ANSCHAUEN