Profi-News

Kruse zurück im Mannschaftstraining

Max Kruse ist zurück auf dem Platz! Nur fünf Wochen nach seiner Schulterverletzung ist Werders Nummer 10 am Freitagnachmittag überraschend in das Mannschaftstraining bei den Grün-Weißen zurückgekehrt. Ein Comeback, das bei vielen Werder-Fans die Herzen sicher höher schlagen lässt. 

20.10.2017 // 15:31 // Profis

Ankunft am Rhein - 22 Spieler dabei

+++ Teamhotel bezogen: Die Grün-Weißen haben Köln erreicht. Am Mittag ist der SV Werder nach vier Stunden Busfahrt am Hotel in der Rheinmetropole eingetroffen. Mit dabei: Max Kruse. Der Angreifer begleitet seine Teamkollegen zum wichtigen Auswärtsspiel beim FC. Am Nachmittag steht dann um 15 Uhr die erste von zwei Trainingseinheiten auf nordrhein-westfälischem Boden an. Insgesamt 22 Werder-Profis...

20.10.2017 // 14:01 // Kurzpässe

Brennen und befreien

Der zweite Teil der rheinischen Wochen in der Bundesliga steht ins Haus. Am Sonntag um 13.30 Uhr (ab 13.15 Uhr im betway Live-Ticker) ist der SV Werder in der Domstadt in Köln zu Gast und möchte dort endlich in die Erfolgsspur zurückkehren. Es erwartet die Grün-Weißen ein Duell, das von Kampf und Leidenschaft geprägt sein wird.

20.10.2017 // 11:36 // Profis

Die Zeit nutzen

Jedes Spiel in der Liga ist wichtig, aber schon ein Blick auf die Tabelle genügt, um die besondere Bedeutung des Auswärtsspiels in Köln zu erkennen. Deswegen reist die Mannschaft schon am Freitagmorgen, somit einen Tag früher als normalerweise bei einem Gastspiel, in die Domstadt. Aber nicht nur zeitlich, sondern auch inhaltlich hat Werder die Abläufe in der Vorbereitung auf die Partie optimiert....

19.10.2017 // 18:53 // Profis

Gondorf und Gebre Selassie zurück im Training

Jerome Gondorf und Theodor Gebre Selassie sind zurück  im Mannschaftstraining. Am Donnerstagnachmittag trainierte das Duo wieder mit den Teamkollegen. Eine individuelle Einheit im Zuge der Belastungssteuerung absolvierten Werder-Kapitän Zlatko Junuzovic, Philipp Bargfrede und Lamine Sané im Mannschaftstrakt. Max Kruse übte auf dem Platz - allerdings abseits der Kollegen.

19.10.2017 // 15:13 // Profis

Moin, Freimarkt! Ischa Werder!

Er gilt gemeinhin als die fünfte Jahreszeit der Hansestadt: der Bremer Freimarkt. Da darf – trotz aktuell schwieriger sportlicher Situation – auch der SV Werder nicht fehlen. Am Mittwochabend luden die Grün-Weißen ins Hansezelt. Und neben zahlreichen Partnern, Sponsoren und Fans kamen auch Spieler sowie Verantwortliche in das traditionsreiche Festzelt auf dem Bremer Jahrmarkt. Insgesamt folgten...

18.10.2017 // 21:01 // Profis

"Nicht in dieser Woche..."

Mit Sicherheit wird es am Sonntag für alle Beteiligten ein ungewohntes Bild, wenn der SV Werder und der 1. FC Köln das Feld betreten. Claudio Pizarro wird dann den Geißbock an Stelle der Werder-Raute auf der Brust tragen. Und dennoch werden sich wohl die meisten Grün-Weißen mit einem breiten Grinsen an "Piza" zurückerinnern. Kein Wunder: Nach 271 Spielen und 144 Treffern, dem DFB-Pokalsieg 2009...

18.10.2017 // 13:36 // Interview

Früher nach Köln - Reizpunkte setzen

Die Enttäuschung über die 0:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach sitzt bei den Verantwortlichen des SV Werder auch noch Tage später tief. „In der Mannschaft, im Verein, bei den Fans – die Enttäuschung ist groß. Wir alle sind unzufrieden, aber auch selbstkritisch“, so Werders Cheftrainer Alexander Nouri, der die Niederlage mit seinem Team aufgearbeitet hat und den Fokus nun auf die...

17.10.2017 // 10:56 // Profis

Kruse hofft auf Hoffenheim

+++ Kruses Hoffnung: Die Schulter hält. Max Kruse kann nach seiner Reha auf Mallorca auf ein baldiges Comeback hoffen. „Ich bin weiter als gedacht. Gegen Hoffenheim im DFB-Pokal will ich wieder dabei sein“, sagte der verletzte Stürmer im Rahmen des Heimspiels gegen Borussia Mönchengladbach gegenüber Sky. Vor genau einem Monat hatte er sich im Spiel gegen Schalke einen Schlüsselbeinbruch zugezogen....

16.10.2017 // 12:54 // Kurzpässe

"Aufrichten und zusammenstehen"

Der erste Saisonsieg lässt weiter auf sich warten. Viele enttäuschte Gesichter blickten nach dem Spiel gegen die Fohlen durch das Weser-Stadion. Sowohl auf als auch neben dem Platz herrschte nach der ernüchternden 0:2-Niederlage gegen die Borussia aus Mönchengladbach große Unzufriedenheit. Hinter Mannschaft und Fans lagen 90 Minuten, die sich alle Grün-Weißen anders vorgestellt haben.

15.10.2017 // 20:36 // Profis