Bezirksoberliga 2017/2018

Bezirksoberliga Saison 2017 / 2018

Spielbericht 7. Spieltag vom 17.02.2018

 Spielpaarung      Ergebnis
       
SV Werder Bremen  - FTSV Jahn Brinkum I  2:18
SV Werder Bremen  - SC Dünsen II  7:17

 

 Spielbericht 7. Spieltag am 17.02.2018 Korbball SV Werder

SV Werder – FTSV Jahn Brinkum I

An diesem Spieltag mußte der SV Werder Bremen ohne seine beiden Korbfrauen auskommen. Im ersten Spiel gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel war allen klar, dass es ein schwieriges Spiel werden würde. Der FTSV Jahn Brinkum nutzte seine Chancen sehr gut und führte so nach sechs Minuten bereits mit 0:4. Auf den ersten Korb des SV Werder Bremen folgten mehrere des FTSV Jahn Brinkum. Zum Halbzeitpfiff stand es 2:11.
In der zweiten Halbzeit konnte der SV Werder Bremen keinen weiteren Treffer erzielen.Der FTSV Jahn Brinkum warf insgesamt 18 Körbe, so daß es am Ende 2:18 stand.

 

SV Werder - SC Dünsen II

Für das zweite Spiel hatte sich der SV Werder Bremen mehr vorgenommen. Es war jedoch der SC Dünsen, der mit 0:3 in Führung ging, bevor der SV Werder Bremen seinen ersten Korb werfen konnte. In den nächsten zehn Minuten war das Spiel offen, der SV Werder konnte den Drei-Körbe-Vorsprung jedoch nicht verkleinern. In den letzten zwei Minuten traf wieder nur der SC Dünsen. Der Halbzeitstand lautete 3:8.

In der zweiten Halbzeit erzielte der SC Dünsen weiter kontinuierlich Körbe, während der SV Werder Bremen erst in der 20. Spielminute einen weiteren Korb werfen konnte. Mit 7:17 ging auch dieses Spiel mit einer hohen Korbdifferenz verloren.

Für den SV Werder spielten:
C. Geile (2), P. Lemmel (2), M. Krieger (2), V. Ullmann (1), D. Merk (1), I. Jürging (1), A. Grahl, M. Zabel.

Spielbericht 6. Spieltag vom 20.01.2018

 Spielpaarung      Ergebnis
       

TVE Nordwohlde I

 -  SV Werder Bremen  2:3

SV Werder Bremen

 -

FTSV Jahn Brinkum II

 10:3

 

Spielbericht 6.Spieltag am 20.01.2018 Korbball SV Werder

TVE Nordwohlde I - SV Werder

Bereits das Hinspiel war sehr ausgeglichen und bis zur letzten Minute spannend. Das Rückspiel stand diesem in nichts nach. Auf beiden Seiten dominierten die Abwehrreihen mit sehr gut aufgelegten Korbfrauen als Rückhalt. Der TVE Nordwohlde ging mit 1:0 in Führung. Der SV Werder konnte durch einen Korb von B. Wild ausgleichen. Bis zur Pause konnte lediglich der TVE Nordwohlde einen weiteren Korb zum 2:1 Pausenstand erzielen.

In der zweiten Halbzeit gelang dem SV Werder  durch einen Korb von P. Lemmel erneut der Ausgleich. In der 25. Minute konnte M. Duncan die erste Führung zum 2:3 für den SV Werder herausspielen. Obwohl der TVE Nordwohlde seine Spielweise änderte und die Abwehr lediglich durch die Korbfrau erfolgte, um schnell in Ballbesitz zu kommen, konnte der SV Werder Bremen diesen knappen Vorsprung über die Zeit retten.

 

SV Werder - FTSV Jahn Brinkum II

Im zweiten Spiel konnte der SV Werder Bremen sich besser am Kreis durchsetzen, sodass es nach sechs Minuten bereits 2:0 für den SV Werder Bremen stand. Nach weiteren drei Minuten konnte der FTSV Jahn Brinkum seinen ersten Korb werfen. Der SV Werder antwortete mit drei weiteren Körben bevor der FTSV Jahn Brinkum seinen zweiten Treffer markierte, sodass es zur Halbzeit 5:2 stand.

Nach der Pause spielte der SV Werder sein Spiel konzentriert weiter und erhöhte kontinuierlich seinen Vorsprung. Der FTSV Jahn Brinkum konnte in der zweiten Halbzeit lediglich einen Treffer markieren. Der Endstand lautete 10:3 für den SV Werder.

Für den SV Werder spielten:
M. Duncan (3), B. Wild (1), T. Dabisch (4), P. Lemmel (3), A. Oelze (1), U. Theilen (1), C. Dehne.

Spielbericht 5. Spieltag vom 14.01.2018

 Spielpaarung      Ergebnis
       

FTSV Jahn Brinkum 1

 -  SV Werder Bremen  9:7

TSG Seckenhausen - Fahrenhorst

 -  SV Werder Bremen  6:7

 

 Spielbericht 5.Spieltag am 14.01.2018 Korbball SV Werder

FTSV Jahn Brinkum 1 - SV Werder

Der FTSV Jahn Brinkum nutzte gleich den ersten Angriff, um in Führung zu gehen. Auch der zweite Korb folgte sehr schnell. In der dritten Minute konnte der SV Werder Bremen durch einen Korb von M. Duncan auf 2:1 verkürzen. Anschließend häuften sich beim SV Werder die Fehlpässe, während der FTSV Jahn Brinkum seine Chancen konsequent nutzte und so die Führung auf 5:1 ausbaute. In den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit änderte sich das Bild. Der SV Werder agierte konzentriert sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. P. Lemmel, C. Geile und D. Merk verkürzten mit ihren Körben auf 5:4. Mit dem Pausenpfiff konnte P. Lemmel noch einen 6 m verwandeln, so daß es zur Pause Unentschieden stand.

In der zweiten Hälfte bestimmten auf beiden Seiten die Korbfrauen das Spiel, so daß keines der Teams zu einem Korberfolg kam. Durch einen Korb von T. Dabisch ging der SV Werder mit 5:6 in Führung. Diese wurde jedoch mit den nächsten zwei Angriffen in eine 7:6 Führung für den FTSV Jahn Brinkum umgewandelt und etwas später auf 8:6 ausgebaut. Der SV Werder verkürzte durch einen Korb von B. Wild auf 9:7. Im Gegenzug stellte der FTSV Jahn Brinkum den Zwei-Körbe-Abstand wieder her. In den letzten fünf Minuten konnte der SV Werder die gute Korbfrau vom FTSV Jahn Brinkum nicht mehr überwinden.


TSG Seckenhausen - Fahrenhorst - SV Werder

In diesem Spiel hatte der SV Werder den besseren Start und konnte durch einen Korb von V. Ullmann mit 0:1 in Führung gehen. Die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst konnte allerdings sofort ausgleichen. Danach warf der SV Werder im Laufe der ersten Halbzeit vier weitere Körbe und konnte so auf 1:5 davon ziehen. In der letzten Minute verkürzte die TSG auf 2:5.

Nach der Pause kam es zu einem Bruch im Spiel des SV Werder. Im Angriff wurden die Chancen nicht mehr genutzt und die Abwehr hatte ebenfalls eine Schwächephase, deshalb war nach der 19. Minute das Spiel wieder offen, da die TSG zum 5:5 ausgeglichen hatte. In der 22. Minute konnte der SV Werder durch einen Korb von M. Duncan wieder in Führung gehen. A. Oelze erhöhte vier Minuten später auf 5:7. In der Schlußminute verkürzte die TSG auf 6:7.

Für den SV Werder spielten:
M. Duncan (3), B. Wild (1),  P. Lemmel (3), C. Geile (2), D. Merk (2), T. Dabisch (1),  A. Oelze (1),  V. Ullmann (1).

Spielbericht 4. Spieltag vom 09.12.2017

 Spielpaarung      Ergebnis
       
SV Werder Bremen  -  SV Heiligenfelde  5:15

FC Gessel-Leerßen 2

 -  SV Werder Bremen  5:15

 

 Spielbericht 4. Spieltag am 09.12.2017 Korbball SV Werder

SV Werder – SV Heiligenfelde

Bereits der erste Treffer, den der SV Heiligenfelde nach 40 Sekunden warf, zeigte, dass dieses Spiel sehr temporeich werden würde. Während der SV Heiligenfelde fast im Zwei-Minuten-Rhythmus Körbe warf, konnte der SV Werder bis zur Halbzeit nur zwei zählbare Erfolge verbuchen. Der Halbzeitstand hieß dann 2:7.

Nach der Pause veränderte sich das Bild nicht. Während der SV Heiligenfelde mit seinem temporeichen Spiel seine Führung ausbaute, fand der SV Werder weder in der Abwehr noch im Angriff ins Spiel. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 5:15.


FC Gessel-Leerßen 2 – SV Werder

Im zweiten Spiel gegen den FC Gessel-Leerßen waren die Vorzeichen umgekehrt. Mit einem schnellen Korb durch P. Lemmel ging der SV Werder in Führung. Die nächsten fünf Minuten gelang keiner Mannschaft ein zählbarer Erfolg. Danach startete der SV Werder durch und warf fast im 90-Sekunden-Abstand einen Korb nach dem anderen. Der FC Gessel-Leerßen konnte erst in der 14.Minute seinen ersten Korb erzielen. Zur Halbzeit stand es 1:7.

In der zweiten Halbzeit konnte der SV Werder an seine Leistungen der ersten Hälfte anknüpfen und baute seine Führung weiter aus. Allerdings arbeitete die Abwehr nicht mehr so konzentriert, sodass der FC Gessel-Leerßen vier Körbe erzielen konnte. Der Endstand war dann wie im ersten Spiel 5:15, allerdings mit dem besseren Ende für den SV Werder.

Für den SV Werder spielten:
M. Duncan (2), B. Wild (6),  P. Lemmel (4), T. Dabisch (4), V. Ullmann (2), C. Geile (2), D. Merk, A. Oelze.

Spielbericht 3. Spieltag vom 02.12.2017

 Spielpaarung      Ergebnis
       
 SV Werder Bremen  -  TVE Nordwohlde 1  4:4
 TUS Sudweyhe 3  -  SV Werder Bremen  4:8

 

 Spielbericht 3. Spieltag am 02.12.2017 Korbball SV Werder

SV Werder - TVE Nordwohlde 1

Mit einem 6m-Freiwurf erzielte der TVE Nordwohlde die Führung. In den nächsten acht Minuten konnten die beiden Abwehrreihen mit sehr guten Korbfrauen als Rückhalt weitere Körbe verhindern. In der achten Minute verpaßte der SV Werder den Ausgleich, weil ein 4m-Strafwurf verworfen wurde. Zwei Minuten später gelang dem TVE Nordwohlde ein weiterer Korb. B. Wild konnte in der elften Minute den Anschlußtreffer werfen und M. Duncan glich kurz vor der Pause auf 2:2 aus.

In der zweiten Halbzeit wiederholte sich der Spielverlauf der ersten Hälfte. Der TVE Nordwohlde konnte sich zweimal gegen die Abwehr des SV Werder durchsetzen und ging mit 2:4 in Führung. Der SV Werder glich in den letzten Minuten durch Körbe von P. Lemmel und M. Duncan aus. Auch in dieser Halbzeit konnte der SV Werder einen 4m-Strafwurf nicht nutzen. Das Spiel endete Unentschieden 4:4.


TUS Sudweyhe 3 - SV Werder

Im zweiten Spiel warfen V. Ullmann und B. Wild die ersten Körbe, bevor der TUS Sudweyhe den Anschlußtreffer erzielen konnte. B. Wild stellte mit einem weiteren Treffer die Zwei-Körbe-Führung wieder her. Auch das 2:3 beantwortete B. Wild mit ihrem dritten Treffer. Bis zur Pause warfen B. Wild und A. Oelze für den SV Werder zwei weitere Körbe, während die Abwehr nur noch einen Treffer des TUS Sudweyhe zuließ, so daß es am Ende der ersten Halbzeit 3:6 stand.

Nach der Pause konnte der SV Werder seine Chancen nicht mehr so gut nutzen. Lediglich M. Duncan und A. Oelze warfen noch zwei Körbe. Die gute Abwehr ließ jedoch nur einen Treffer des TUS Sudweyhe zu, so daß es am Ende 4:8 hieß.

Für den SV Werder spielten:
M. Duncan (3), B. Wild (5), A. Oelze (2), P. Lemmel (1), V. Ullmann (1), T. Dabisch, D. Merk, U. Theilen.

Spielbericht 2. Spieltag vom 18.11.2017

 Spielpaarung      Ergebnis
       
 SV Werder Bremen  -  TV Stuhr 2  3:6
SC Dünsen 2  -  SV Werder Bremen  1:6

 

Spielbericht 2.Spieltag am 18.11.2018 Korbball SV Werder

SV Werder - TV Stuhr 2

Der SV Werder erzielte den ersten Korb, dies war für den SV die einzige Führung in diesem Spiel. Der TV Stuhr konnte nicht nur ausgleichen sondern die Führung auf 1:3 ausbauen. Bis zur Pause konnte der SV Werder auf 2:3 verkürzen.

Den ersten Korb in der zweiten Halbzeit warf der TV Stuhr. Der SV Werder verkürzte auf 3:4. Danach konnte der SV Werder seine Chancen nicht mehr nutzen, während der TV Stuhr noch zwei Körbe zum Endstand von 3:6 erzielte.


SC Dünsen 2 -SV Werder

Auch im zweiten Spiel  gegen den SC Dünsen ging der SV Werder mit 0:1 in Führung. Diese konnte der SC Dünsen ausgleichen. Danach agierte der SV Werder in der Abwehr sehr konzentriert und ließ keinen weiteren Treffer mehr zu. Bis zum Halbzeitpfiff konnte der SV Werder eine 1:3-Führung herausspielen.

In der zweiten Halbzeit spielte der SV Werder viele Chancen heraus. Drei wurden für Körbe genutzt, sodass es am Ende 1:6 stand.

Für den SV Werder spielten:
M. Duncan (3), B. Wild, T. Dabisch (2), P. Lemmel (2), A. Oelze (1),  V. Ullmann, M. Zabel.

Spielbericht 1. Spieltag vom 28.10.2017

 Spielpaarung   Ergebnis
    
 FTSV Jahn Brinkum II - SV Werder Bremen 6:10
 SV Werder Bremen - TSG Seckenhausen-Fahrenhorst 8:3

 

Spielbericht 1.Spieltag am 28.10.2017 Korbball SV Werder

Am ersten Spieltag der Saison 2017/18 traf der SV Werder auf den FTSV Jahn Brinkum II und die TSG Seckenhausen - Fahrenhorst.

 FTSV Jahn Brinkum II - SV Werder

Im ersten Spiel konnte der FTSV Jahn Brinkum II schnell in Führung gehen. Der SV Werder konnte schnell ausgleichen und dann einen zwei Körbe-Vorsprung herausspielen, bevor der FTSV Jahn Brinkum II einen weiteren Korb warf. Bis zur Pause wurde der Vorsprung auf drei Körbe ausgebaut, sodass es zur Pause 2:5 stand.

In der zweiten Halbzeit knüpfte der SV Werder an seine Leistungen vor der Pause an. Über 3:7 und 5:8 ging es zum Endstand von 6:10. Während in der ersten Halbzeit vor allem M. Duncan die Körbe warf, übernahm T. Dabisch in der zweiten Hälfte diesen Part.


 SV Werder - TSG Seckenhausen - Fahrenhorst

Im zweiten Spiel  gegen die TSG konnte der SV Werder den ersten Korb werfen. Die TSG glich im Gegenzug aus. Danach wechselten sich M. Duncan und T. Dabisch mit dem Körbewerfen ab. In der Abwehr agierte der SV Werder sehr bestimmt, sodass es zur Halbzeit 5:2 für den SV Werder stand.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel schneller, wodurch zum einen mehr Fehler gemacht worden und zum anderen sich mehr Chancen ergaben. Der SV Werder konnte von diesen drei und die TSG eine nutzen. Am Ende gewann der SV Werder mit 8:3.

Für den SV Werder spielten M. Duncan (8), T. Dabisch (7), B. Wild (1), P. Lemmel (1), V. Ullmann (1), A. Oelze, C. Dehne, U. Theilen.

 

Für ein probeweises Schnuppertraining an allen Trainingsangeboten der Abteilung sind keine vorherigen Anmeldungen erforderlich.
Ausnahmen: Windel-Liga, Ballschule und Kurse, die in den Trainingszeiten als "Gruppe belegt" ausgewiesen sind.

Kommen Sie vorbei und besprechen Sie alles Weitere mit unseren Übungsleiter/innen.

Trainingszeiten

Turnspiele und Gymnastik

Manfred Jacobi
Vorsitzender
SV Werder Bremen
Abteilung Turnspiele und Gymnastik
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

SVW 10er-Karte