Gäste-Infos

Liebe Gäste,

unter den folgenden Punkten, findet Ihr alle wichtigen Infos für Euer Gastspiel im Weser-Stadion.

Fanutensilien

Grundsätzlich sind allen Gästefans Fahnen bis zu einer 1,5 m Stocklänge ohne vorherige Anmeldung genehmigt. Der Fahnenstab muss aus PVC bestehen. Ab einem Durchmesser von 3 cm muss der Fahnenstab innen hohl sein, um die Massivität des Stabs zu reduzieren. 

Außerdem werden folgende Fanutensilien genehmigt, sofern sie über den üblichen Weg über eure Fanbetreuung vorab angemeldet wurden.

  • Maximal 3 Megafone (jeweils mit entsprechender Anzahl Ersatzbatterien)
  • Maximal 10 Schwenkfahnen (über 1,5 m Stocklänge)
  • Maximal 6 Trommeln (einseitig offen oder einsehbar)
  • Maximal 30 Doppelhalter (bis 1,5 m Stocklänge)
  • Spruchbänder ("B1"-Brandschutz-Norm muss erfüllt sein. Ansonsten bitte explizite Info bei der Anmeldung. In Ausnahmefällen können wir am Einlass an der "Material-Kontrole" ein Brandschutzspray zur Verfügung stellen, welches vor Ort aufgebracht werden kann.)

Inhaltlich solltet ihr für alle Fanutensilien beachten, dass eindeutige Diskriminierungen, Rassismus oder Gewaltverherrlichungen im Weser-Stadion gemäß unserer Stadionordnung nicht gestattet sind und entsprechende Utensilien von unserem Ordnungsdienstabgewiesen werden. Dies gilt auch für Kleidungsmarken, die der rechtsextremen Szene zugeordnet werden können.

Folgendes ist bei der Mitnahme der Megafone zu beachten:
Am Einlass wird eine Kopie des Personalausweises erstellt, welche unmittelbar nach Beendigung der Veranstaltung vernichtet wird. Diese Kopie dient, im hoffentlich nicht eintretenden Falle etwaiger Regressansprüche sowie bei einer sicherheitsbeeinträchtigenden Verwendung des Megafins, zur Ermittlung der Verantwortlichkeit. Den Vorsängern stehen zwei Podeste am vorderen Zaun des Stehplatzbereichs zur Verfügung.

Choreografien mit Fanutensilien, welche von den oben beschriebenen Anzahlen oder Materialien abweichen, bedürfen einer gesonderten Genehmigung. Hierzu ist es zwingend erforderlich, dass die Inhalte und Materialien der geplanten Choreografie bis 10 Tage vor eurem Gastspiel in Bremen über eure Fanbetreuung angefragt werden. In diesem Fall können auch Arbeitskarten zur Erleichterung der Choreo-Durchführung beantragt werden.

Grundsätzlich müssen wir uns vorbehalten, aufgrund behördlicher/ anderweitiger Auflagen oder dringlicher Erkenntnisse in Einzelfällen Einschränkungen der oben beschriebenen Genehmigungen zu machen. Dies wird euch im eintretenden Fall rechtzeitig vor eurem Gastspiel in Bremen kommuniziert.

 

Materialeinlass

Um den Einlass in den Gästebereich zu entzerren, wird für Utensilien, die einer Anmeldung bedurften, ein separater Eingang bereitgestellt. Dieser befindet sich mit Blick auf den Einlass unmittelbar angrenzend auf der linken Seite (gekennzeichnet mit "Material-Kontrolle").

Hinweise zum Aufenthalt im Gästebereich

Bitte achtet darauf, dass die Aufgänge freigehalten werden und das ihr bei eurer Platzsuche keine Lücken in den Stehplatzreihen offen lasst.Gerade im Falle eines ausverkauften Gästebereichs ist es euren Freundinnen und Freunden, die nach euch ins Stadion gelangen, ansonsten nicht mehr möglich, einen Platz im Gästebereich zu finden. Deswegen habt Rücksicht auf eure gesamte Fangemeinde und nutzt den Gästebereich so, dass keine Freiräume in den Reihen entstehen.

Zum Aufhängen eurer Zaunfahnen könnt ihr die Zäune des Gästebereichs verwenden. Bitte bringt die Zaunfahnen von innen am Zaun an. Wir haben den Zaun zur besseren Sicht sowie zur Anbringung von Banner/Zaunfahnen für euch deutlich reduziert. Ein Überstieg der Zaunanlage vor dem Gästebereich auf das davor liegende Schutzdach bedeutet Lebensgefahr - nicht nur für euch, sondern auch für die Fans, die sich darunter befinden.

Wenn ihr eure Mannschaft unterstützt, verzichtet bitte auf die Verwendung von Pyrotechnik. Auf gesundheitliche und persönliche Konsequenzen müssen wir an dieser Stelle sicherlich nicht neuerlich eingehen. Eine Konsequenz ist allerdings auch, dass dieser transparente und faire Umgang bezüglich der Mitnahme von Fanutensilien für euer nächstes Gastspiel in Bremen eingeschränkt werden muss, sofern wir einen Missbrauch dieser Handhabe feststellen müssen.

Fanfotograf

Ein Fanfotograf darf nach Anmeldung über Eure Fanbetreuung und Genehmigung von Werder Bremen vor Spielbeginn und in den ersten 15 Spielminuten in Begleitung eines zugewiesenen Ordners zwecks Foto- und Videoaufnahmen für den privaten Gebrauch den Innenraum betreten (Es sind keine Aufnahmen von Spielszenen gestattet).

Körperkontrollen

Am Einlass des Stadions finden die üblichen Kontrollmaßnahmen statt. Darüber hinaus finden selektiv Intensivkontrollen statt (auf jeweiligen Wunsch der kontrollierten Person im einsehbaren Container direkt am Einlass oder im Außenbereich).

Stadionöffnung

Das Stadion wird grundsätzlich 90 Minuten vor dem Spiel geöffnet. Der Einlass in den Gästebereich befindet sich an "Tor 10".

Betreuung für Gästefans am Spieltag

45 Minuten vor Spielbeginn findet im Gästebereich (Nähe Einlass) ein Kurvengespräch statt. Die Fanbetreuer des Gastvereins sowie auf Wunsch ein fanvertreter werden gebeten, an diesem Gespräch teilzunehmen. Zudem steht unsere Gäste-Fanbetreuung im Gästebereich zur Verfügung. 

Parkmöglichkeiten

Das Gebiet rund um das Weser-Stadion ist bei allen Heimspielen von Werder Bremen 2 1/2 Stunden vor Anstoß bis kurz nach Spielbeginn für Autos gesperrt. Für Stadionbesucher mit Autos stehen Park+Ride-Plätze zur Verfügung, insbesondere am Hansa-Carré, Pfalzburger Straße, und am Hemelinger Hafen. Folgen Sie den Ausschilderungen. Inhaber einer Eintrittskarte für das jeweilige Spiel fahren mit Bussen und Bahnen von BSAG und VBN kostenlos zum Weser-Stadion.

Verbot von Kleidungsmarken mit Bezug zur rechten Szene

Bei Spielen im Weserstadion herrscht durch das Hausrecht von Werder Bremen das Verbot von Bekleidungsmarken mit direktem Bezug auf die rechtsextreme Szene, z.B. Thor Steinar, sowierechtsextremer Symbole und Tattoos (siehe Stadionordnung).

Rassismus, Diskriminierung, rechte Sprüche?

Gemäß unseres Ethik-Kodex` sowie der Stadionordnung des Bremer Weser-Stadions stehen wir mit euch gemeinsam dafür ein, dass alle Fans im Stadion bestmöglich zu einer bunten, lautstarken und positiven Atmosphäre im Sinne der Unterstützung unserer Mannschaft beitragen können und hierbei natürlich Diskriminierungen und Rassismus keinen Platz finden. Der SV Werder Bremen steht – wie seine Fans – für diese Werte ein und bittet darum, bei diskriminierenden oder rassistischen Vorfällen im und am Stadion um eine kurze - auf Wunsch anonyme - Meldung an den SV Werder Bremen. Wir werden uns umgehend mit der Situation befassen und aktiv werden.

Hierzu steht euch folgender direkter Kontakt zum Verein bereit, an den ihr euch per Anruf oder SMS an Heimspieltagen wenden könnt: 0152 53239035

Wir bitten alle aufmerksamen Fans, dieser Empfehlung zu folgen oder in akuten Bedrohungslagen einen Mitarbeiter unseres Ordnungsdienstes anzusprechen. Werdet nicht selbst aktiv! Überlasst uns die Verantwortung, mit derartigen Situationen in unser aller Sinne bestmöglich umzugehen. Vielen Dank!

Rucksäcke und Taschen

Am Gästebereich gibt es nur eine begrenzte Taschen- und Rucksack-Aufbewahrung. Daher möchten wir Euch bitten, nach Möglichkeit nicht benötigte Gepäckstücke in den Bussen oder PKWs zu lassen.

Catering

Zwei Cateringstellen vor dem Stadion am Gästebereich sowie die Versorgungsstellen im Gästebereich akzeptieren ausschließlich Barbezahlung. Im übrigen Stadion wird das „Cashless Payment"-System angewendet.

Verzehr von Speisen und Getränken auf dem Zuschauerrang

Die Mitnahme von Speisen und Getränken zu den Plätzen ist grundsätzlich gestattet. Wir bitten eindringlich, keine Getränke, Becher oder Speisen oder gar andere Flüssigkeiten in darunter liegende oder benachbarte Blöcke zu werfen, um diese Genehmigung im Interesse aller Gästefans nicht zu gefährden. Bei schwerwiegenden Ereignissen müssen wir aus Rücksicht auf alle Fans im Weser-Stadion die Mitnahme von Speisen und Getränken für die nächsten Gastspiele eures Vereins leider wieder einschränken.