Das Jahr der Athletin

Mareike Max wird vom Weser Kurier seit mehr als einer Saison begleitet © Holger Seibke
Leichtathletik
Dienstag, 30.06.2020 / 08:10 Uhr

Olaf Kelterborn

Der Weser Kurier begleitet seit langer Zeit in einer Serie Werders Top-Hochspringerin Mareike Max. Von der Vorbereitung in Bremen, Trainingslagern, Wettkämpfen, Höhen und Tiefen, Erfolgen und Verletzungen findet dabei alles seinen Platz in den Artikeln.

Im ersten Teil der Serie "Das Jahr der Athletin" geht es um die schwierige Situation der ersten wirklich langwierigen Verletzung, die Mareike Max nach wie vor zu schaffen macht und zu einer ganz besonderen Trainingsdosierung zwingt. Zudem berichten sowohl sie als auch ihr Trainer Roman Fricke über persönliche Ziele, realistische Chancen wie diese zu erreichen sind und darüber, wie man sich auch als Trainer "immer wieder neu erfinden muss".

Der zweite Teil betrachtet die Erholungsphase der Athletin Mareike Max, die allerdings auch im Urlaub immer wieder mit den Tücken ihrer Fußverletzung konfrontiert wird.  

Im drittenTeil der Serie geht es um die aktuelle Trainingsbelastung, die neuen Reize, Wettkampfpläne für den Winter, die alle auf das Hallenhighlight, die Deutschen Meisterschaften, abzielen.

Der vierte Teil, erschienen am Nikolaustag, berichtet über den ersten Kaderlehrgang der Hallensaison 2018/2019 und die dabei gewonnenen Erkenntnisse. Zudem gewährt der Artikel einen Einblick wie Heimtrainer Roman Fricke sein Training steuert, auf die Athletin eingeht und die ersten Wettkämpfe plant. 

Der fünfte Teil handelt von einer wenig erfreulichen medizinischen Erkenntnis zum Weihnachtsfest. Es steht mittelfristig eine dritte Operation an. 

Im sechstenTeil berichtet der Weser Kurier über die Schwierigkeiten ein Bewegungsmuster zu ändern, in Mareikes Fall die "Brückenposition" über der Latte.

Im siebtenTeil wird über die eigentlich als Highlight vorgesehenen Deutschen Meisterschaften berichtet, bei denen Mareike aufgrund der anhaltenden Fußprobleme leider nicht die Leistung abrufen konnte, die man ansonsten von ihr kennt.

In Abstimmung mit ihrem Trainer Roman Fricke entschied sich Mareike die Saison vorzeitig zu beenden und die notwendige dritte Fußoperation vorzuziehen. Darüber wird im achtenTeil der Serie berichtet.

Im neunten Teil ist die Operation bereits erfolgt und ein Spezialschuh angefertigt. Damit wird sie gemeinsam mit ihren Mannschaftskollegen zum Trainingslager nach Kreta reisen. Für Mareike wird es eine Mischung aus Reha Training und Erholungsurlaub sein.

Der zehnteTeil wirft einen Blick in den derzeitigen Alltag von Mareike, der mehr mit Studieninhalten gefüllt ist als mit sportlichem Training. 

Im September 2019 wird darüber berichtet, dass bedauerlicherweise bei einer Nachuntersuchung herausgekommen ist, dass eine vierte Fuß-Operation notwendig ist.

Mitte Juni 2020 geht es um die kontinuierliche Steigerung der Trainingsbelastung, die Auswirkungen der Corona-Pandemie und eventuell anstehende Wettkämpfe. 

Ende Juni 2020 war es dann soweit: der erste Wettkampf in Lübeck stand auf dem Programm. Leider waren die Wetterbedingungen nicht optimal, was der positiven Einstellung von Mareike allerdings keinen Abbruch tat.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen der Artikel.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.