Erfolgreiches Nordderby

LZ aktuell: U17 besteht gegen RB Leipzig
Eren Dinkci und Nick Woltemade trafen auch im Nordderby (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 25.11.2019 / 11:03 Uhr

von Katharina Grote

Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Teams des WERDER Leistungszentrums. Einen Erfolg im Nordderby sammelte zum Beispiel die U19 ein. Doch auch die U17 konnte im Top-Duell mit RB Leipzig glänzen. Zudem sammelten die U16 und U15 weitere Auswärtszähler. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ SG Aumund-Vegesack – Werder U21 3:1 (2:0) +++

Auch im Rückspiel musste sich die U21 gegen die SG Aumund-Vegesack am Samstag geschlagen geben. Bereits in der 16. Minute mussten die Grün-Weißen durch Alexander Schlobohm das 0:1 hinnehmen (16.), der nur zwölf Minuten später auch zum 0:2 traf (28.). Nach dem Wiederanpfiff spielten die Gäste um eniges druckvoller, mussten dann jedoch einen Platzverweis verkraften, der für viel Unverständnis auf beiden Seiten sorgte. Philip Knauth musste dennoch in der 57. Minute mit Rot den Platz verlassen. Kurz darauf erhöhten die Hausherren durch Bashkim Toski zum 3:0. Da hat auch das Tor von Cameron MC Gregor nicht mehr geholfen (75.).

Tore: 1:0 Schlobohm (16.), 2:0 Schlobohm (28.), 3:0 Bashkim Toski (59.), 3:1 MC Gregor (75.)


+++ Hamburger SV – Werder U19 0:4 (0:3) +++

Die U19 hat das Nordderby mit 4:0 (3:0) für sich entschieden und knüpft damit an die guten Leistungen der letzten Wochen an. Schon von Beginn an haben die Bremer großen Druck aufgebaut. So viel in der 17. Minute durch Nick Woltemade das 1:0, der einen Sahne-Tag erwischte. Mit seinen Treffern zum 2:0 und 3:0 steuerte er einen lupenreinen Hattrick bei. Zum Ende der zweiten Hälfte hatte Woltemade sogar das 4:0 auf dem Fuß, allerdings verschoss er einen Foulelfmeter (72.). Dafür erhöhte Eren Dinkci sieben Minuten vor Abpfiff zum 4:0 für die Grün-Weißen. „Die Jungs haben eine herausragende Leistung gezeigt. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir dem HSV kaum Luft gelassen, viel Druck ausgeübt, den Ball nach Verlusten früh zurückerobert, toll kombiniert und uns viele Torchancen erarbeitet. Der Derbysieg, den wir mit einem mannschaftlich geschlossenen Auftritt erringen konnten, ging dann auch in der Höhe vollkommen in Ordnung,“ berichtet Trainer Marco Grote. Den SVW belegt somit den zweiten Rang in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Nur zwei Zähler hinter dem VfL Wolfsburg.

Tore: 0:1 Woltemade (17.), 0:2 Woltemade (21.), 0:3 Woltemade (30.), 0:4 Dinkci (82.)


+++ Werder U17 – RB Leipzig 4:3 (3:2) +++

In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen startet die U17 am Ende mit 4:3 (3:2) gegen RB Leipzig gut in die Rückrunde. Bereits in der 4. Minute gingen die Leipziger durch Hugo Novoa Ramos in Führung. Doch das nahmen die Bremer so nicht hin – drei Minuten später glich Mika Eickhoff zum 1:1 aus (7.), ehe Davis Asante in der 16. Minute die 2:1-Führung erzielte. Nach dem Ausgleich der Gäste sorgte Mika Polat noch vor der Pause für das 3:2 (36.). Im zweiten Durchgang traf Kristupas Kersys zum 4:2 (44.). Der Anschlusstreffer für RB in der 68. Minute durch Hugo Novoa Ramos brachte nichts mehr ein. Damit klopft die Elf von Christian Brand ganz oben in der B-Junioren-Bundesliga an. Mit einem Spiel weniger und drei Punkten Rückstand hat der derzeitige Dritte noch alle Chancen auf die Tabellenführung.

Tore: 0:1 Ramos (4.), 1:1 Eickhoff (7.), 2:1 Asante (16.), 2:2 ET Köppener, 3:2 Polaz (36.), 4:2 Kersys (44.), 4:3 Ramos (66.)


+++ VfL Wolfsburg U16 – Werder U16 0:0 (0:0) +++

Die U16 des SV Werder Bremen trennt sich vom VfL Wolfsburg mit 0:0. Das Team von Trainer Frank Bender ist damit seit sieben Partien ungeschlagen. In der Tabelle belegen die Grün-Weißen weiterhin den zweiten Platz und sind mit 29 Zähler die beste U16-Mannschaft in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost.


+++ VfL Osnabrück – Werder U15 0:2 (0:0) +++

Auch die U15 konnte gegen den VfL Osnabrück einen Dreier einfahren. Bereits in der ersten Halbzeit hätte die Mannschaft von Markus Fila in Führung gehen müssen. Die Chancen gingen jedoch nicht rein. Nach dem Pausenpfiff brachte der eingewechselte Alessandro Fitter die Bremer dann endlich in Führung (48.). In der 61. Minute verwandelt Joshua Dudock einen Strafstoß und macht den Sack damit zu. „In Osnabrück zu spielen ist generell immer schwer. Der Tabellenplatz trügt da ein wenig. Wir müssen eigentlich in der Anfangsphase bereits in Führung gehen, verpassen es jedoch unsere Chancen zu nutzen. Nach der Pause hält uns Jakobo Bartusch mit einer sensationellen Parade im Spiel. Im Anschluss hatten wir dann die komplette Spielkontrolle und gehen mit dem ersten Ballkontakt von Alessandro Fitter in Führung, was mich für ihn sehr freut. Der Elfmeter von Joshua Dudock entschied dann das Spiel endgültig“, erzählt Trainer Markus Fila, der mit seinem Team auf Platz Zwei in der C-Junioren Regionalliga Nord steht.

Tore: 0:1 Fitter (48.), 0:2 FE Dudock (61.)


+++ Aufbaubereich +++

Für die Werder U14 sah es am Wochenende nicht so gut aus. Mit 1:4 (0:3) mussten sie sich gegen die U15 des TuS Sudweyhe geschlagen geben. Die Werder U13 erreichte beim Diepholz Cup 2019 den 10. Platz. Lediglich einen Sieg konnten die Grün-Weißen gegen die Spielmacher einfahren, wo sie mit 7:0 gewannen. Gegen den FC Schalke 04 unterlagen sie mit 1:3, gegen Eintracht Frankfurt mit 0:3 und gegen den 1. FC Köln mit 0:3. Im Spiel um Platz 9 mussten sie sich dann mit 0:4 gegen Nürnberg geschlagen geben.

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Freitag, 22.11.2019

  • TuS Sudweyhe - Werder U14 4:1

Samstag, 23.11.2019

  • SG Aumund-Vegesack - Werder U21 3:1 (2:0)
  • Hamburger SV - Werder U19 0:4 (0:3)
  • VfL Wolfsburg - Werder U16 0:0 (0:0)
  • Werder U13 beim Hallenturnier Diepholz - Platz 10

Sonntag, 24.11.2019

  • Werder U17 - RB Leipzig 4:3 (3:2)
  • VfL Osnabrück - Werder U15 0:2 (0:0)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: