Konzept für Hertha-Heimspiel vorgestellt

Alle Infos zu Tickets, Einlass und Verhalten im Stadion in der Übersicht
Ins wohninvest WESERSTADION dürfen am Samstag 8.500 Zuschauer (Foto: DFL).
Fankurve
Montag, 14.09.2020 / 16:56 Uhr

Die Nachricht, dass der SV Werder am kommenden Samstag 8.500 Zuschauer zum Bundesliga-Auftakt gegen Hertha BSC (Anstoß um 15.30 Uhr) begrüßen darf, wurde bei den Grün-Weißen „freudig aufgenommen“, wie Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald am Montag erklärte. Mit einem insgesamt 71 Seiten umfassenden Hygienekonzept konnte der Senat von der Durchführung überzeugt werden. Mit Hochdruck wird seitdem an der Umsetzung wie der Ticketvergabe an die Dauerkarteninhaber*innen gearbeitet.

WERDER.DE fasst die wichtigsten Informationen rund um das erste Heimspiel des SV Werder mit Zuschauern seit Ende Februar zusammen und bittet alle, denen ein Ticket zugeteilt wurde, die folgenden Punkte zu berücksichtigen.

Allgemeines:

  • Haltet euch in allen Bereichen an die AHA-Regel „Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmasken (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen“.

Ticketkauf:

  • Ein Kauf für die „Sonderspiele“ ist nur den Dauerkarteninhaber*innen vorbehalten, diese werden fortlaufend über den Ablauf eines Ticketkaufs per E-Mail informiert.
  • Für den 1. Spieltag wurden rund 5.000 Anfragen von Dauerkarteninhaber*innen für Tickets gestellt. Damit wird die Maximalkapazität von 8.500 Plätzen erreicht, die Tickets werden nun unter den Bewerber*innen elektronisch verlost. Sollte kurzfristig bundesweit eine Erhöhung der Maximalkapazität von beispielsweise 30 Prozent beschlossen werden, bleibt es im wohninvest WESERSTADION aus organisatorischen Gründen mindestens am Samstag bei den beschlossenen 20 Prozent, sprich 8.500 Plätzen.
  • Es wird laut DFL-Beschluss bis mindestens Ende Oktober keine Stehplätze, sondern ausschließlich Sitzplätze geben. Es gibt keine Tickets für Gästefans zu kaufen.
  • Das wohninvest WESERSTADION ist in vier Stadionzonen (NORD, SÜD, OST und WEST) mit insgesamt zehn, komplett voneinander getrennten Sektionen eingeteilt. Die Zonen sind farblich gekennzeichnet.

Anreise und Einlass:

  • Es gilt das Verkehrskonzept.
  • Es besteht die Möglichkeit einen Parkplatz mit dem Ticketkauf zu erwerben. Dazu wird mit Ergebnis des Losverfahrens informiert. Jedoch steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Weiterhin stehen euch am wohninvest WESERSTADION Fahrradständer an allen Geraden zur Verfügung. Es wird der P&R-Service ab dem Hemelinger Hafen eingerichtet. Es werden ausreichend Busse zur Verfügung stehen.
  • Bitte achtet auf die auf dem Ticket gedruckten Time-Slots und kommt nur zu den angebenden Zeiten zum Stadion. Der Einlass beginnt zwei Stunden vor dem Spiel, am Samstag, 19.09.2020 also bereits um 13.30 Uhr. Ein Einlass außerhalb des auf dem Ticket genannten Slots ist nicht möglich. • Haltet euch an eure farblich vorgegebenen Laufwege und meidet Besucherkreuzungen auf dem Weg zum Stadion.
  • Denkt bitte an euren Personalausweis, Reisepass oder Krankenkassenkarte (Kinder unter 12 Jahren), da dieser am Einlass mit eurem Ticket abgeglichen werden muss. Ohne Identitätsnachweis in Kombination mit dem Ticket erfolgt kein Einlass.
  • Eine Mitnahme von Taschen ist nur sehr eingeschränkt möglich und sollte möglichst vermieden werden. Taschen oder Rucksäcke dürfen die Größe Din A4 nicht überschreiten. Der Sicherheits- und Ordnungsdienst ist angewiesen, Personen mit größeren Taschen abzuweisen. Abgabemöglichkeiten am Stadion stehen aus hygienischen Gründen nicht zur Verfügung.
  • Derzeit muss auf die Mitnahme von Fanutensilien wie Megafonen, Trommeln, großen Schwenkfahnen mit einer Länge von mehr als zwei Metern, Bannern sowie Doppelhaltern verzichtet werden. Bitte wendet euch an die Fan- und Mitgliederbetreuung für weitere Abläufe.

Stadionbesuch:

  • Mit Betreten der Hausrechtsfläche (Faustregel: ab 50 Meter rund um das wohninvest WESERSTADION) ist eine Mund-Nasen-Bedeckung permanent bis zu eurem Sitzplatz zu tragen, erst dort könnt ihr diese abnehmen.
  • Bereits auf der gesamten Hausrechtsfläche und im gesamten Stadion gilt die 1,5-Meter-Abstandsregel. Bitte achtet auch auf die Bodenmarkierungen an den Einlässen, Toiletten, Verkaufsflächen um eine Unterschreitung dieser Regel zu vermeiden.
  • Speisen und Getränke können in einigen Stadionbereichen nur am Platz serviert werden, in anderen Bereichen erfolgt wie bisher der Verkauf an den Verkaufsflächen. Ein Verzehr ist allerdings nur auf dem eigenen Sitzplatz gestattet.
  • Eine Bezahlung ist wie üblich nur per WERDER-CARD oder girogo-Karte möglich. Aus hygienischen Gründen kann keine Aufladung vor Ort stattfinden.
  • Achtet bitte auf die regelmäßigen Durchsagen des Stadionsprechers und haltet Euch bitte an die Anweisungen des Sicherheits-und Ordnungsdienstes. Beim Heimspiel gegen Hertha BSC sind rund 600 Ordner im Einsatz, in etwa so viele, wie bei Vollauslastung des Stadions im regulären Spielbetrieb. Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.
  • Im wohninvest WESERSTADION wird das durch die DFL beschlossene Alkoholverbot umgesetzt. Es gibt kein Catering-Angebot vor dem Stadion und im wohninvest WESERSTADION nur ein eingeschränktes Catering-Angebot.
  • Verlasst das wohninvest WESERSTADION auf dem gleichen Weg, wie ihr es betreten habt und haltet euch an das Farbleitsystem.

Alle Verantwortlichen des SV Werder Bremen blicken zuversichtlich auf die schrittweise Öffnung des wohninvest WESERSTADIONS. „Es ist ein sehr professionelles, kompetent und seriös erarbeitetes Konzept. Wir begreifen es als ein lernendes System. Sollte es in der Auswertung Problemfälle auftauchen, müssen wir nachschärfen“, erklärte Dr. Hess-Grunewald in einer Online-Konferenz mit Medienvertretern. "Die Zuschauer sind selbst mit dafür verantwortlich, dass es weitergehen kann. Wir sind auf die Unterstützung angewiesen, um das Konzept bestmöglich umzusetzen“, so Dr. Hess-Grunewald.

 

Neue News

Viele Tore - keine Punkte!

27.11.2020 / Spielbericht

„Wollen kämpferisch starke Leistung zeigen“

27.11.2020 / 2. Handball-Bundesliga

Werder empfängt Spitzenteam

27.11.2020 / Tischtennis

Mehr News aus der Fankurve:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.