Die Kogge kommt!

Der Vorbericht zum Spiel gegen Hansa Rostock

Einen Tag nach seinem 20. Geburtstag trifft Niklas Schmidt mit dem SVW auf Hansa Rostock (Foto: hansepixx).
U23
Donnerstag, 01.03.2018 // 12:19 Uhr

Von David Steinkuhl

Erneut muss die U 23 des SV Werder an einem Freitagabend ran, erneut kommt der Gegner aus der Spitzengruppe der 3. Liga. Die Parallelen zwischen dem Auftritt bei Fortuna Köln und der bevorstehenden Partie gegen Hansa Rostock (ab 19 Uhr live im Twitter-Ticker und bei Telekom Sport) sind da, das Ergebnis soll allerdings ein anderes werden. Mut macht wohl, dass sich die personelle Situation im Lager der Grün-Weißen Schritt für Schritt entspannt, der Blick auf den formstarken Gegner ist da zweitrangig. Die Auftritte gegen Spitzenteams in den letzten Wochen stimmen das Team von Sven Hübscher ohnehin einmal mehr zuversichtlich, weswegen es aus Werder-Sicht noch eine dritte Parallele zwischen dem vergangenen und dem bevorstehenden Spieltag gibt: Es ist alles möglich! WERDER.DE stimmt auf die Partie im Weser-Stadion ein.

Der Gegner - FC Hansa Rostock

Es geht eng zu im Kampf um die Aufstiegsplätze in der 3. Liga. Magdeburg und Paderborn haben sich leicht von den Verfolgern absetzen können, dahinter ist der Kampf um Anschluss voll entbrannt – und mittendrin die Hansa-Kogge. Die Rostocker wussten zuletzt ein gewaltiges Zeichen zu setzen, als sie am letzten Samstag Spitzenreiter Magdeburg im heimischen Ostseestadion besiegen konnten. Aber nicht nur zuhause läuft es rund beim FCH, vor allem in der Fremde sind die Segel meist auf „Volle Kraft voraus!“ gesetzt. Coach Pavel Dotchev trainiert die aktuell beste Auswärtsmannschaft der Liga, fast die Hälfte aller bisher gesammelten Zähler holte man fernab der Ostsee.

Saison gelaufen: Ex-Bremer Marcel Hilßner wird Hansa lange fehlen (Archivbild: nordhoto).

Trotz der guten sportlichen Situation gab es in Rostock zu Beginn der Woche eine traurige Nachricht, die auch den ein oder anderen Werderaner sicherlich nicht kalt lässt. Marcel Hilßner, der in der Jugend zwischen 2009 und 2016 das Trikot mit der Werder-Raute trug und sogar auf 34 Bundesligaminuten für den SVW kommt, zog sich am vergangenen Freitag im Training einen Kreuzbandriss zu. Zuvor stand Hilßner 18-mal für Hansa in dieser Saison auf dem Platz, nun ist die Spielzeit für den 23-Jährigen vorzeitig beendet. Ein zweiter ehemalige Grün-Weiße im Dress des FC Hansa steht Pavel Dotchev aber zur Verfügung: Oliver Hüsing wird mit großer Wahrscheinlichkeit gegen seinen Ex-Klub auflaufen.

Für Werders U 23 ist die Partie gegen Rostock bereits der zweite Ausflug ins Weser-Stadion hintereinander. Gegen Magdeburg wichen die jungen Grün-Weißen bereits auf den Spielort der Bundesliga-Mannschaft aus. In der Vorsaison war das Weser-Stadion ebenfalls Austragungsstätte der Partie zwischen SVW und FCH, Werder unterlag mit 0:2. Dass man allerdings gut daran tut, die Ergebnisse der Vergangenheit schnellstmöglich zu vergessen, weiß in Werders U 23 seit Wochen jeder. Viel schöner wäre es, wenn man sich an den kommenden Freitagabend auch mal wieder mit Freude zurückerinnern könnte. Die Chancen werden da sein...

Sven Hübscher: "Wie schon zuletzt erwartet uns mit Hansa Rostock ein starker Gegner, den ich zum Kreise der Aufstiegskandidaten zähle. Durch den Sieg gegen Magdeburg werden sie selbstbewusst nach Bremen reisen, doch wir werden voll dagegenhalten."

Philipp Eggersglüß: "Es wird wieder eine klasse Atmosphäre im Weserstadion herrschen. Wir wissen, dass Rostock einen guten Ball spielt und sich in der Tabelle oben festbeißen will. Wir müssen diesmal über 90 Minuten wach sein und unsere Abläufe und Tugenden durchbringen, dann ist auch gegen solch einen Gegner einiges möglich."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

5. Hansa Rostock / 25 Spiele / 14 Siege / 4 Unentschieden / 7 Niederlagen / 36:23 Tore / 46 Punkte 

19. Werder U 23 / 26 Spiele / 3 Siege / 9 Unentschieden / 14 Niederlagen / 24:45 Tore / 18 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Manneh (5)

Hansa Rostock: Benyamina (10)


Werder-Bilanz gegen Rostock:

7 Spiele / 1 Sieg / 3 Unentschieden / 3 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel (16.09.2017):

Hansa Rostock - SV Werder U 23 0:0:

FC Hansa Rostock: Blaswich - Rankovic, Hüsing, Riedel, Holthaus - Wannenwetsch (82. Owusu), Br. Henning - Alibaz (62. Fehr), Evseev (77. Väyrynen), Hilßner - Benyamina

Werder Bremen U 23: Oelschlägel - Volkmer, Verlaat, Pfitzner - Eggersglüß, Rosin (69. Schmidt), Käuper, Jensen (81. Kazior), Touré, Jacobsen - Manneh (58. Young)

Tore: -

Gelbe Karten: Wannenwetsch - Jacobsen

Schiedsrichter: Markus Wollenweber

Ostseestadion: 9.700 Zuschauer


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums und bei Telekom Sport verfolgt werden.