20.000 Euro Geldstrafe für den SV Werder

Pyrotechnik-Vorfall gegen Delmenhorst
Der SV Werder muss eine Geldstrafe von 20.000 Euro bezahlen (Foto: DFL).
Fankurve
Mittwoch, 25.09.2019 / 18:28 Uhr

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den SV Werder Bremen im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro belegt. Der SV Werder hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit und in der 72. Spielminute des DFB-Pokal-Erstrundenspiels des SV Werder Bremen gegen den SV Atlas Delmenhorst im wohninvest WESERSTADION ist es im Bremer Block zum Abrennen von Pyrotechnik gekommen.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

bayern

14.12.2019