Erfolgreicher Quali-Krimi für"MegaBit"

"MegaBit" qualifiziert sich für 1. FUT Champions Cup, "Dr. Erhano" scheidet vor KO-Phase aus
Volles Wochenende, unterschiedlicher Ausgang: Während "MegaBit" sich für den ersten FUT Champions Cup qualifizieren konnte, schied Erhan am Ende der Gruppenphase aus (Foto: WERDER.DE).
eSPORTS
Montag, 14.10.2019 / 13:54 Uhr

Michael "MegaBit" Bittner hat sich für das erste Offline-Event der FIFA 20 Global Series qualifiziert. Der Werder eSPORTLER konnte zunächst mit sechs Siegen im Swiss-Round-Format die KO-Phase am Sonntag erreichen und gewann dort das Entscheidungsspiel gegen FIFA-Profi Ryan Pessoa aus England im dritten Spiel nach Golden Goal. Für Erhan "Dr. Erhano" Kayman war nach der Gruppenphase Schluss. 

Am Ende wurde es noch einmal gehörig spannend. "MegaBit" hatte gegen den auf Ballbesitzspiel ausgerichteten Briten zu kämpfen. Ryan ließ hinten wenig zu und wurde nach vorne immer wieder mit gut vorgetragenen Pass-Stafetten gefährlich. Michi musste sich in Geduld üben und auf Chancen warten, machte das gut und wurde nach zwei Spielen ohne Sieger erst mit dem Golden Goal in Spiel drei mit der Teilnahme am ersten Offline-Event des FIFA20-Jahres belohnt. Erhan hingegen gelang es nicht, sein neuntes und letztes Gruppenspiel siegreich zu absolvieren. Gegen den Niederländer Tony Kok von PEC Zwolle unterlag der Werder eSPORTLER und musste somit vor den Knockouts die Segel streichen. 

Positive Nachrichten gibt es allerdings von der zweiten Weekend League in FIFA20. "MegaBit" sowie "Dr. Erhano" verloren nur eines ihrer 30 Spiele und beendeten das Wochenende mit 29-1. Michi schaffte damit den Sprung in die Xbox-Top 100 und wurde insgesamt 31. Bei Erhan reichte es aufgrund eines zu niedrigen Skillratings nicht für einen Platz in den Top 100, er erreichte Elite 1 auf der PS4. Michi beendete seine Weekend League auf der PS4 vorzeitig beim Stand von 13-0.

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder: